deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Fr�hst�ck!

Nächste Konzerte

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Events – Matineen!

Pleyel lebt in unseren Herzen natürlich weiter

Das Weingut Hanauer Hof und die Internationale Pleyel Gesellschaft (IPG) präsentierten die "Cuvée Pleyel".

Cuvée Pleyel

RUPPERSTHAL. "Wir veranstalten jedes Wochenende Konzerte für Ignaz Pleyel hier in unserem Kulturzentrum, denn Pleyel darf nie mehr vergessen werden", so der Präsident der Ignaz Pleyel Gesellschaft, Adolf Ehrentraud. Auch Michael und Beatrice Kutschera waren dabei: "Wir besuchen gerne Konzerte, denn uns gefällt einfach diese himmlische Musik, sie ist einfach beruhigend und sehr einfühlsam".

Fotos Schlüsselberger

Weinverkostung: Botschafterin als Weinpatin

Das Weingut Hanauer Hof und die Internationale Pleyel Gesellschaft (IPG) präsentierten die "Cuvée Pleyel".

Cuvée Pleyel
Cuvée Pleyel IPG Weinverkostung IPG Weinverkostung

IPG-Präsident Adolf Ehrentraud, Weinexperte Norbert Tischelmayer, Botschafterin Hermine Poppeller und Winzer Christoph Strell verkosten die Cuvée Pleyel.

Das Weinetikett für den Cuvée Pleyel wurde vom Schriftführer der IPG David Hacker gestaltet.

Fotos Christa Wallak-NÖN

Matineen

Le Musée Pleyel devient une salle de concert

Chaque dernier dimanche du mois, à 11 h, et à tout autre moment sur accord au préalable, le Musée Pleyel est transformé en salle de concert. Les visites, menées professionnellement mais sans manquer un certain humour, sont soutenues par des interprétations de mélodies d'Ignaz Joseph Pleyel sur le piano à queue d'origine de Pleyel.


 


 


 

All indications are given without guarantee of their correctness and completeness.
Subject to change! With this communication, earlier communications of the IPG are no longer valid!

Opernproduktion

der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft(IPG)
vom 4. Juni 2009 bis 6. Juni 2009 um 19h30

im Haus der Musik in 3484 Grafenwörth

"Die Fee Urgele" oder „Was den Damen gefällt“
von Ignaz Joseph Pleyel(1757-1831)
unter dem Ehrenschutz ihres Ehrenpräsidenten Landshauptmann Dr. Erwin Pröll
und LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl
Dirigent und musikalischer Leiter: Prof. Paul Weigold
Orchester: Camerata pro Musica (Kammerorchester des Savaria Sinfonieorchester)
Chor: Chorvereinigung Schola Cantorum, Wien
Einstudierung: Landeschorleiter Kurt M. Herbst
Libretto: Karl Joseph Pauersbach nach Charles Simon Favart,
Bearbeitung/Regie/Inszenierung/Intendanz: Adolf Ehrentraud

Acteurs et Actrices:

Die Fee Urgele, Sopran, Ana Durlovsky
Marton, ein Blumenmädchen, Sopran, Ana Durlovsky
Eine Alte, Sopran, Ana Durlovsky
Robinette, Urgeles Begleiterin, Sprechrolle, Ellli Spindler
Der Ritter Robert Lisuart, Tenor, Garry Davislim
Pedrillo, Lisuarts Stallmeister, Bariton, Moritz Gogg
Die Königin Bertha, Sopran, Esther Choi
Hofnarr Johann Wessner

Zwei Generaladvokatinnen bei Gericht
Philint, ein Schäfer Bariton
Licidas, ein anderer Schäfer, Tenor
Lieschen, eine Schäferin, Mezzo
Therese, eine andere Schäferin, Mezzosopran
Anne, eine (ältere) Bäuerin, Mezzosopran (Kleinsolo und Sprechrolle)
Der Oberjägermeister, Sprechrolle, Christoph Strell
Ignaz Joseph Pleyel, Christoph Strell
Franz Joseph Haydn, Michael Escorsio
Ein Henker, Michael Escorsio
Herren, Damen und Bedienstete aus dem Gefolge der Königin Bertha Verschiedene Rätinnen des Gerichtshofes der Liebe und Schönheit


Maske: Karin Raidinger, Edith Ecker
Kostüme: Lucy Kerschbaumer, Christa Schwabe
Beleuchtungs- und Tontechnik: Mag. Adi Schober
Bühne: Helmut Süss, Günther Dörfler, Herbert Grill
Regieassistenz: Eva Tragschitz und Jill Bigler

Zeit: Märchenhafte Phantasiezeit

Schauplätze:
1. Akt: Romantische Gegend,
2. 2. Akt: wie im 1. Akt,
3. 3.Akt: Gerichtshof/Verwandlung in die bekannte Gegend und
4. 4. Akt: Ärmliche Hütte, im Akt Verwandlung: Feenpalast

Änderungen vorbehalten!

Viel Freude am Mitwirken wünscht allen Mitwirkenden, allen Besuchern und vor allem unseren VerehrerInnen:

Ihre Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft(IPG)

"Die Fee Urgele" oder "Was den Damen gefällt"
(La fée Urgèle, ou Ce qui plait aux Dames)
par Ignaz Joseph Pleyel


Présentations dans la Haus der Musik à Grafenwörth

Jeu, 4 June 2009 à 7:30 P.M.
Ven, 5 June 2009 à 7:30 P.M.
Sam, 6 June 2009 à 7:30 P.M.


Catégorie, par anticipation ou caisse du soir Prix régulier en €uros Prix réduit*
Par anticipation - Catégorie I 33,00 27,00
Par anticipation - Catégorie II 28,00 23,00
Caisse du soir - Catégorie I 35,00 29,00
Caisse du soir - Catégorie II 30,00 25,00

*: membres de l'IPG, de Ö1, détenteurs de la NÖ -Card (obligation de présenter sa carte de membre)
Troisième age (groupes de 50 ou plus)
La Schnupper-Card ne donne pas droit aux réductions!
Autres arrangements spéciaux possibles!